Logo

ONLINE: Bulk-Fill-Komposite im Seitenzahnbereich - Einfach, wirtschaftlich, sicher?

Seit der Einführung der Bulk-Fill-Komposite mit großer Durchhärtungstiefe hat deren Beliebtheit und Anwendungshäufigkeit bei den zahnärztlichen Praktikern rasch zugenommen. Die Möglichkeit, mit diesen lichthärtenden Kompositen auch große Kavitäten mit weniger Materialinkrementen zu restaurieren, hat die direkte adhäsive Zahnheilkunde im Seitenzahnbereich modernisiert. Bei der Bewerbung dieser Materialien wird durch die Hersteller oft die "einfache Verarbeitung" oder eine "Zeitersparnis" herausgestellt. Dies ist allerdings nur dann vorteilhaft, wenn bei Anwendung dieser Komposite keine Einbußen hinsichtlich der Sicherheit der Materialien und der langfristigen Qualität der daraus hergestellten Restaurationen in Kauf genommen werden müssen.


• Einteilung der Bulk-Fill-Materialien (fließfähig vs. stopfbar)
• Vorteile und Nachteile
• Ästhetische Aspekte
• Korrekte Verarbeitung der Bulk-Fill-Komposite
• Notwendigkeit der Deckfüllung bei fließfähigen Bulk-Fill-Kompositen
• Bedeutung der korrekten Lichtpolymerisation
• Wieviel Zeitersparnis und somit ökonomischen Vorteil bringt ein Bulk-Fill-Komposit?
• Höckeraufbau mit Bulk-Fill-Kompositen
• Wann bringt die Verwendung von Bulk-Fill-Kompositen mehr Sicherheit in den restaurativen Prozess?
• Was bedeutet "Fast Track"?
• Neuer Trend: thermoviskose Bulk-Fill-Komposite
• Klinische Langlebigkeit: sind Bulk-Fill-Komposite genauso erfolgreich wie reguläre Hybridkomposite in der klassischen Schichttechnik?
• Klinische Step-by-Step-Falldokumentationen


Der Kurs vermittelt praxisorientiert die Vorteile und Limitationen von Bulk-Fill-Kompositen und beantwortet die Fragen nach der ökonomischen Effizienz und der klinischen Sicherheit dieser Materialien. Anhand von zahlreichen Step-by-Step-Falldokumentationen werden die unterschiedlichen Bulk-Fill-Konzepte mit fließfähigen, stopfbaren und thermoviskosen Materialien im Detail dargestellt.

Kurs-Nr.:
24FKZ31013
Datum:
Mi., 12.06.2024
Uhrzeit:
15:00 - 17:30 Uhr
Ort:
ONLINE-SEMINAR
ein stabiler Internetzugang ist notwendig
Seminargebühr:
169,00 €
Fortbildungspunkte:
3