Logo
/ Kursdetails

Die PAR-Therapie nach den Richtlinien und Grundlagen der PAR-Abrechnung

In diesem Seminar informieren wir Sie ausführlich über die PAR-Richtlinie und die BEMA-Abrechnung, Teil 4. Sie erhalten einen detaillierten Überblick über die Auswirkungen der PAR-Richtlinie auf Ihre Praxisorganisation, die Patientenaufklärung, die Dokumentation und die Abrechnung. Die Möglichkeit der modifizierten PAR-Therapie für vulnerable Patientengruppen (§ 22a SGB V) wird ebenfalls erläutert.
Schwerpunkt dieser Fortbildung sind die BEMA-Leistungen aus der aktuellen PAR-Behand­lungsstrecke.

Anhand von Fallbeispielen visualisieren und diskutieren wir die Leistungsinhalte und die Abrechnungsbestimmungen.

Schwerpunkte:

- Inhalte der Richtlinie zur systematischen Behandlung von Parodontitis und anderen
  Parodontalerkrankungen (PAR-RL)
- Übersicht über die PAR-Abrechnungspositionen und deren Leistungsinhalte
- Ausfüllhinweise zu den PAR-Formularen
- Überblick über die Behandlung von Parodontitis bei Versicherten mit Pflegegrad
  oder Menschen mit Behinderungen (§ 22a SGB V)
- Abrechnungsbeispiele zur unterstützenden Parodontaltherapie-Strecke (UPT)

Herzlich Willkommen sind:

- Praxismitarbeitende, zur Unterstützung der Praxisinhaberinnen und Praxisinhaber
  bei der Abrechnung und Terminierung
- Praxismitarbeitende, die die PAR-Behandlungsstrecke des Patienten begleiten
- Zahnärztinnen und Zahnärzte, die sich selbst intensiv zur PAR-Abrechnung
  beim GKV-Patienten fortbilden möchten

Referent*in



Abgelaufen
Kurs-Nr.:
23KKT10403
Datum:
Mi., 22.11.2023
Uhrzeit:
14:00 - 18:00 Uhr
Ort:
KA - Schulungsraum
Joseph-Meyer-Straße 8-10
68167 Mannheim
Seminargebühr:
79,00 €
Fortbildungspunkte:
5