/ Kursdetails

Workshop zur Einführung von fachfremdem Personal an der Rezeption

Das Gesetz schreibt vor, dass wir ausschließlich qualifiziertes Personal, das zu Zahnmedizinischen Fachangestellten ausgebildet ist, im Bereich der Assistenz einsetzen dürfen - der Zugriff auf fachfremdes Personal ist versperrt. Allerdings besteht die Praxis aus weitaus mehr als nur aus der Assistenz. Der Rezeptionsbereich ist unsere Visitenkarte – Dreh- und Angelpunkt des optimalen Praxisablaufs. Daraus ergeben sich berufsbedingte Überschneidungen der Aufgabenfelder. Diese Synergien sind der Schlüssel für unsere Aufgabenstellung. Bürokaufleute, Hotelfachkräfte, Telefonisten, Verkaufende. Diese und viele weitere Berufszweige und deren Erfahrungswerte können wir im Bereich Rezeption und Verwaltung einsetzen. Das Seminar unterstützt ein schnelleres Einarbeiten und Zurechtfinden im Praxisalltag und erläutert die Grundlagen der praxisinternen Abläufe und der damit verbundenen Regelungen. Vom kleinen Fremdwörter-Lexikon bis hin zum Einmaleins des Verwaltungsapparates werden viele Bereiche besprochen.

Schwerpunkte:

- Was dürfen fachfremde Mitarbeitende nicht in der Zahnarztpraxis?
- Einführung in die relevanten Fremdwörter und deren Bedeutung in der Zahnmedizin
- Rechtssicher bei der Zahnärztin bzw. beim Zahnarzt – welche Unterlagen braucht die Zahnärztin
  oder der Zahnarzt im Umgang mit den Patienten und wie kann sie oder er diese mit
  den Patienten lückenlos klären?
- Wissenswertes über Angst- und Schmerzpatienten
- Termin- und Arbeitszeitmanager - wie man den Tag am besten organisiert

Referent*in



Kurs-Nr.:
24KKT29902
Datum:
Fr., 23.02.2024
Uhrzeit:
09:00 - 17:00 Uhr
Ort:
KA - Schulungsraum
Joseph-Meyer-Straße 8-10
68167 Mannheim
Seminargebühr:
225,00 €