/ Kursdetails

Kursteil IIc: Fissurenversiegelung von kariesfreien Zähnen

Die Online Anmeldung ist über die Internetseite der Bezirkszahnärztekammer möglich unter: zur Anmeldung

Themenstellung
Fortbildungskurs für Zahnmedizinische Fachangestellte zur Erlangung des fachkundlichen Nachweises "Fissurenversiegelung von kariesfreien Zähnen" nach der Fortbildungsordnung der Landeszahnärztekammer Baden-Württemberg.

Prophylaxe oraler Erkrankungen

  • Fissurenversiegelung durchführen:
    • Indikation der Fissurenversiegelung
    • Praktische Durchführung der Fissurenversiegelung
    • Prophylaktische Versiegelung
    • Erweiterte Fissurenversiegelung
    • Nachversiegelung
    • Materialien zur issurenversiegelung
  • Maßnahmen und Techniken der relativen und absoluten Trockenlegung differenzieren und fallbezogen umsetzen:
    • Kofferdammaterialien
    • Unterschiedliche Anlegetechniken
  • Medikamententräger herstellen und indikationsbezogen anwenden:
    • Indikation des Medikamententrägers
    • Materialien zur Herstellung von Medikamententrägern
    • Inhaltsstoffe zur Füllung von Medikamententrägern (Fluoride, antibakterielle Wirkstoffe)

Praktische Übungen am Phantomkopf
  • Kofferdamtechniken
  • Versiegelung von Prämolaren und Molaren (an extrahierten Zähnen)

Be- und Abrechnung von Fissurenversiegelung, Kofferdam und Medikamententrägern einschließlich Begleit- und Laborleistungen

Voraussetzung zur Zulassung an der Fortbildung ist jeweils der Nachweis:
  1. einer mit Erfolg abgelegten Abschlussprüfung als „Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r“ oder Zahnarzt- helfer/in“ oder eines gleichwertigen Abschlusses,
  2. über aktuelle Kenntnisse im Röntgen und Strahlenschutz gem. § 49 der Strahlenschutzverordnung.  
  3. über die erfolgreiche Absolvierung der Kursteile I und IIa.

Über die Zulassung zur Fortbildung entscheidet die Bezirkszahnärztekammer.

Kurs-Nr.:
24FBM31208
Datum:
Mo., 22.04.2024 - Do., 25.04.2024
Uhrzeit:
08:30 - 17:00 Uhr
Ort:
Seminargebühr:
620,00 €