Kursangebote >> Kursdetails

Schnellsuche








Keramikimplantate - Revolution oder Evolution?

Ein Blick in die aktuelle Fachliteratur zeigt, dass das Interesse an festsitzendem, vollkeramischem Zahnersatz steigt. In Form von festsitzendem, zahngetragenem Zahnersatz gibt es für die meisten Indikationen gut dokumentierte vollkeramische Therapieoptionen. Liegen größere Lücken oder eine Freiendsituation vor, lässt sich eine festsitzende Therapie mit Hilfe von oralen Implantaten realisieren. Hier ist die wissenschaftliche Dokumentation vollkeramischer Lösungsansätze lückenhaft. Weiterhin sind orale Implantate in der Regel aus Titan gefertigt. Manche Patienten stellen sich vollkeramischen Zahnersatz jedoch anders vor. Sie würden gerne auch auf metallische Implantate verzichten. Ist es in diesen Fällen möglich, dem Patienten eine komplett metallfreie Versorgung anzubieten ohne wissenschaftlich fundierte Pfade zu verlassen? Obwohl keramische Implantate beinahe zeitgleich mit ihrem Pendant aus Titan entwickelt wurden, hinkt die klinische Anwendung deutlich hinterher. Als Ursache können die Werkstoffeigenschaften dentaler Keramiken herangezogen werden: Keramiken sind weniger fehlertolerant als Metalle und die einzelnen Prozessschritte der Verarbeitungskette benötigen eine peniblere Kontrolle. Weiterhin haben sich auch die Werkstoffe im Laufe der Zeit verändert. So haben die heute verfügbaren Implantate aus stabilisiertem Zirkoniumdioxid nicht viel mit den Pioniervarianten aus Aluminiumoxid gemein. Abschließend stellt sich die Frage, wie man keramische Implantate erfolgreich versorgen kann. Gelten die gleichen Regeln wie für Implantate aus Titan?


 


Vermittelt werden:


 


Dieser Vortrag soll allen gegenwärtigen und zukünftigen Anwendern anschaulich vermitteln, welche Indikationen heute bedenkenlos mit keramischen Implantaten und festsitzendem, vollkeramischem Zahnersatz versorgt werden können. Weiterhin wird ein Einblick in die Umsetzung anhand eines digitalen Workflows gewährt.

Kursdaten

Kursnummer:
21FKZ30902
Datum und Uhrzeit:
Fr. 05.02.2021
14:00 - 18:00 Uhr
Ort:
Zahnärztehaus Freiburg / FFZ
FFZ-Schulungsraum
Merzhauser Str. 114 - 116
79100 Freiburg
Seminargebühr: 325,00 €
Fortbildungspunkte: 5

Kontakt:

Telefon: 0761 4506 - 160 / -161
Telefax: 0761 4506 - 460
E-Mail: daniela.doerner@kzvbw.de

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031 
Oktober 2020