Kursangebote >> Kursdetails

Schnellsuche








Parole: Niemals aufgeben! - Selbstverteidigungskurs für die Zahnarztpraxis - Erstattungsprobleme mit Privatversicherungen und Beihilfestellen souverän meistern

 


Die meisten Menschen wenden mehr Zeit und Kraft daran, um Probleme herumzureden, anstatt sie anzupacken. (Henry Ford)


 


 


Der PKV-Verband setzt seine Kommentierung zur GOZ 2012 munter fort. Damit gibt es erstmalig in der Geschichte des zahnärztlichen Gebührenrechts einen umfassenden „hauseigenen“ Kommentar der PKV zu den einzelnen Gebührenziffern der GOZ.


 


Nicht nur, dass die versicherungsinternen Auffassungen wie mit den einzelnen Gebührenpositionen bei der Rechnungsstellung angeblich umzugehen sei, für ein immer renitenter werdendes Erstattungsverhalten bei den privaten Kostenerstattern sorgen.


 


Mit der hauseigenen „Kommentierung Praxisrelevanter Analognummern“ gibt der PKV-Verband nun seinen Mitgliedern auch noch fachlich schlecht fundierte Aussagen zu unserer Berechnung gemäß § 6 Absatz 1 GOZ (Analogie) als Argumentation zur Verfügung.


 


Diese einseitige Sicht der PKV sorgt für eine immer größer werdende Flut an Erstattungsschreiben – und das nicht nur im Zusammenhang mit erstellten Rechnungen, sondern immer häufiger bereits auf die Heil- und Kostenpläne für geplante Behandlungen.


 


Schlagen Sie zurück! Im Rahmen unseres „Selbstverteidigungskurses“ geben Ihnen wir Ihnen mit Mustertexten und Informationen Hilfen an die Hand, mit denen Sie den Leistungsverweigerern die PKVen und Beihilfen das Leben schwer machen können.


 


Inhalt:


 



  • Rechtliche Verpflichtungen und Vergütungsansprüche des Zahnarztes

  • Erteilung von Auskünften an PKV, Beihilfe und Zusatzversicherung

  • Tarifliche Einschränkungen kennen und erkennen

  • Beihilfe und Postbeamtenkrankenkasse – zwei besondere „Kandidaten“

  • Rechtssichere Dokumentation als Basis der Beweissicherung

  • Patienteninformation als „Erstattungsprophylaxe“

  • Erstattungsschriftverkehr korrekt formulieren und fachlich/gebührenrechtlich argumentieren

  • Rechtsrelevanz von Kommentierungen, Auslegungen und ministeriellen Stellungnahmen


 


 


Der Patient erwartet Serviceleistungen, dass die Praxis sowohl bei Nichterstattung, als auch bei Versicherungsanfragen tätig wird. Unterstützen Sie kompetent Ihre Patienten bei berechtigten Erstattungsansprüchen und schaffen Sie sich eigene Konzepte zum sicheren Umgang mit Privatversicherungen und Beihilfestellen.


 


 


 

Kursdaten

Kursnummer:
19FKT19914
Datum und Uhrzeit:
Fr. 27.09.2019
09:00 - 17:00 Uhr
Ort:
Zahnärztehaus Freiburg / FFZ
Konferenzraum 1+2
Merzhauser Str. 114 - 116
79100 Freiburg
Seminargebühr: 295,00 €
Fortbildungspunkte: 8

Kontakt:

Telefon: 0761 4506 - 160 / -161
Telefax: 0761 4506 - 460
E-Mail: daniela.doerner@kzvbw.de

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Juli 2019