Kursangebote >> Kursdetails

Schnellsuche








Neues rund um den BEMA

Der Gemeinsame Bundesausschuss und der Bewertungsausschuss für die zahnärztlichen Leistungen haben im Jahr 2018 neue Beschlüsse gefasst, die sich unmittelbar auf die Abrechnung zahnärztlicher Leistungen auswirken.
So wurden zum einen neue Leistungen zur Versorgung von Pflegebedürftigen und Menschen mit Behinderungen nach § 22a SGB V eingeführt und damit ein Auftrag des Gesetzgebers umgesetzt. In diesem Zusammenhang gab es auch Neubeschreibungen bzw. Umbewertungen von vorhandenen vertragsärztlichen Leistungen.
Zum anderen wurde der Bewertungsausschuss im Zusammenhang mit der EU-Quecksilberverordnung tätig. Hier sind die BEMA-Leistungen und deren Abrechnungsbestimmun-gen im Zusammenhang mit der Füllungstherapie neu gefasst worden.
Zum 01.07.2018 ist der neue BMV-Z in Kraft getreten, der den BMV-Z (alt) und den EKVZ ersetzt und ebenfalls abrechnungstechnische und vertragliche Änderungen mit sich bringt.
Über diese und evtl. weitere aktuelle Änderungen möchten wir Sie mit diesem zusätzlichen Seminarangebot informieren und sie auf den aktuellen Stand bringen. Viele Beispiele werden zeigen, wie die Neuregelungen abrechnungstechnisch umzusetzen sind.

Seminarinhalt:
- Neue Leistungen zur Versorgung von Pflegebedürftigen und Menschen mit Behinderungen nach
§ 22a SGB V
- Anpassung der Füllungsleistungen an die EU-Quecksilberverordnung
- vertragliche und abrechnungstechnische Änderungen durch den neuen BMV-Z
- Beispiele für die praktische Umsetzung

Kursdaten

Kursnummer:
18SKT10154
Datum und Uhrzeit:
Fr. 23.11.2018
14:00 - 17:00 Uhr
Ort:
Hauptverwaltung Stuttgart
VV Saal
Albstadtweg 9
70567 Stuttgart
Seminargebühr: 69,00 €
Fortbildungspunkte: 3

Kontakt:

Ansprechpartner: Paskalia Nicolaou
Telefon: 0711 7877-209
Telefax: 0711 7877-210
E-Mail: paskalia.nicolaou@kzvbw.de

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031    
Oktober 2018