Kursangebote >> Kursdetails

Schnellsuche








Diagnostik und Therapie bei Mundschleimhauterkrankungen

Zahnärzt*innen sind Ärzt*innen, die Patienten am häufigsten aufsuchen. Sie sind erste Anlaufstelle, wenn Veränderungen der Mundschleimhaut, der Zunge oder des Kiefers auftreten. Wesentlich ist dabei, dass sie auf dem Gebiete der Pathologie der Mundhöhle spezialisiert sind und in der Lage, Veränderungen frühzeitig zu erkennen. Der Kurs dient dazu, pathologische Vorgänge der Mundhöhle von harmlosen Normvarianten abgrenzen zu können, verdächtige Veränderungen zu erkennen und das Procedere bei (prä)malignen Läsionen zu kennen.


1. Darstellung neuer Erkenntnisse der oralen Diagnostik
2. Auffinden der richtigen Diagnose einschließlich Anwendung paraklinischer Methoden
3. Früherkennung oraler Kanzerosen / Präkanzerosen
4. Darstellung systemischer Erkrankungen anhand von Veränderungen in der Mundhöhle
5. Entscheidungsfindung: Was behandle ich selbst, was muss ich überweisen?
6. Kooperation mit anderen medizinischen Fachrichtungen
7. Patientenführung bei chronischen Mundschleimhauterkrankungen

Kursdaten

Kursnummer:
20FKZ30404
Datum und Uhrzeit:
Sa. 29.02.2020
09:00 - 13:00 Uhr
Ort:
Zahnärztehaus Freiburg / FFZ
Konferenzraum 3+4
Merzhauser Str. 114 - 116
79100 Freiburg
Seminargebühr: 295,00 €
Fortbildungspunkte: 5

Kontakt:

Telefon: 0761 4506 - 160 / -161
Telefax: 0761 4506 - 460
E-Mail: daniela.doerner@kzvbw.de

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
Januar 2020