Kursangebote >> Kursdetails

Schnellsuche








Tatort Praxis: Im Fadenkreuz von Chef und Mitarbeitern - Die eigenen Ziele erreichen, sich behaupten und optimal auf die eigene Praxis vorbereiten

Als Frischexaminierter kommt man in eine Praxis mit Chef, mit Zahnmedizinischen Fachangestellten, gegebenenfalls auch angestellten Zahnärzten und Labortechnikern und muss sich dann in seine Rolle zu all diesen Beteiligten einfinden.
Sicher kein einfaches Unterfangen, denn die Erfahrungswerte aus dem Studium sind begrenzt, erst recht zu den Mitarbeiter/-innen. Da sind Fehler vorprogrammiert.

- Wie übt man als Jung-Zahnarzt fachliche Autorität und Weisungen gegenüber den Mitarbeiter/- innen aus?
- Wie gefährlich sind zu viel Nähe oder zu viel Abstand zu den Mitarbeiter/-innen?
- Wie entgeht man Loyalitätskonflikten, wenn Mitarbeiter/-innen versuchen, den Assistenzzahnarzt gegen den Chef zu instrumentalisieren oder für den Zickenkrieg untereinander zu vereinnahmen?
- Wie ist es mit der fachlichen Unabhängigkeit und dem eigenen Ego, wenn man seine universitären Vorstellungen mit den kassenzahnheilkundlichen Vorgaben des Chefs vereinbaren muss?
- Wie geht man als Assistenzzahnarzt am besten mit der Doppelrolle um, dass man fachlich gegenüber den Mitarbeiter/-innen weisungsberechtigt (d. h. Chefsein) ist, gegenüber dem Chef jedoch zumindest teilweise weisungsgebunden?

Das sind Fragen, die Neuapprobierte wie auch Assistenten umtreiben. Verbringen Sie mit der Referentin einen spannenden Tag und erarbeiten Sie mit ihr gemeinsam die Antworten auf diese Fragen.

Kursdaten

Kursnummer:
18FKZ21033
Datum und Uhrzeit:
Sa. 24.11.2018
10:00 - 17:00 Uhr
Ort:
Zahnärztehaus Freiburg / FFZ
Hörsaal
Merzhauser Str. 114 - 116
79100 Freiburg
Seminargebühr: 225,00 €
Fortbildungspunkte: 7

Kontakt:

Telefon: 0761 4506 - 160 / -161
Telefax: 0761 4506 - 460
E-Mail: daniela.doerner@kzvbw.de

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
   1234
567891011
12131415161718
19202122232425
2627282930  
November 2018