Kursangebote >> Kursdetails

Schnellsuche








Gussklammerverankerter Zahnersatz

Der gussklammerverankerte Zahnersatz ist das Stiefkind der deutschen Prothetik. Relativ schlecht honoriert steht er im Schatten der Kombinationsprothetik, wird vorzugsweise bei sozialer Indikation oder zweifelhafter Prognose des Restgebisses eingesetzt und hat in Deutschland seit den 60ziger Jahren keine Weiterentwicklung erfahren.


Der demographische Wandel und die Verknappung der Ressourcen im Gesundheitssystem scheinen der gussklammerverankerten Prothese eine Renaissance zu bescheren. Vor allem aufgrund ihrer minimalen Invasivität ist die gussklammerverankerte Prothese bei geriatrischen und multimorbiden Patienten ein Therapiemittel der ersten Wahl.


Der Vortrag beleuchtet die traditionellen Planungsrichtlinien, aber auch ästhetik- und funktionsverbessernde Modifikationen, die, im skandinavischen und nordamerikanischen Raum seit Jahrzehnten bekannt, in deutschen Lehrbüchern weitgehend ignoriert sind.


 


Vermittelt werden:


- Planungsrichtlinien und Biodynamik der Modellgussprothese
- Überholte Dogmen in der Modellgussprothetik
- Die linguale Platte
- Ästhetische Möglichkeiten (RPI-Klammersystem, rotierender Einschub)
- Häufige Fehler, die leicht zu vermeiden sind
- Neuanfertigung von Kronen unter vorhandener Modellgussprothese
- Fallplanungen und -diskussionen
- Praktische Übungen zur Präparation im Sinne eines Repetitoriums

Kursdaten

Kursnummer:
20FKZ30915
Datum und Uhrzeit:
Sa. 27.06.2020
09:00 - 15:00 Uhr
Ort:
Zahnärztehaus Freiburg / FFZ
Konferenzraum 1+2
Merzhauser Str. 114 - 116
79100 Freiburg
Seminargebühr: 295,00 €
Fortbildungspunkte: 6

Kontakt:

Telefon: 0761 4506 - 160 / -161
Telefax: 0761 4506 - 460
E-Mail: daniela.doerner@kzvbw.de

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728293031
Mai 2020