Kursangebote >> Kursdetails

Schnellsuche








Weil jeder Zahn zählt! - Abrechnung moderner Prophylaxe-Konzepte und Parodontal-Behandlungen bei GKV und PKV

Besonders an unseren Zähnen nagt der Zahn der Zeit. (Erhard Blanck)


Der Verlust der eigenen Zähne ist heutzutage kein Schicksal, das ein Patient erdulden muss. Mit modernen Prophylaxe-Konzepten können Maßnahmen zur Vorbeugung, Früherkennung und rechtzeitiger Behandlung umgesetzt werden.

Die Erhaltung der Mundgesundheit steht in der Zahnarztpraxis im Vordergrund. Der Zahnmedizin stehen Behandlungsformen zur Verfügung, die der Entwicklung von Zahnfleischtaschen und Knochenabbau wirkungsvoll begegnen können.

Natürlich sind nicht alle modernen Behandlungsmethoden im Katalog der gesetzlichen Krankenkassen enthalten. Um bei Patienten sinnvolle Prophylaxe-Maßnahmen und wirkungsvolle Parodontal-Therapien umsetzen zu können, sind Vereinbarungen von Privatbehandlungen gemäß § 4 Abs. 5 BMV-Z bzw. § 7 Abs. 7 EKVZ unerlässlich.

Aber auch die GOZ bildet nicht alle Leistungen, die im Rahmen der Prophylaxe und Parodontal-Behandlung erbracht werden, ab. Hier muss auf die Analogberechnung gem. § 6 Abs. 1 GOZ zugegriffen werden.
Erstattungsprobleme und notwendiger Schriftverkehr mit kostenerstattenden Stellen ist dadurch leider vorprogrammiert.

Inhalt:

- Abrechnungskonzepte für die Prophylaxe
- Selbstständige zahnärztliche Leistungen – Analogie gem. § 6.1 GOZ
- PA-Diagnostik und Vorbehandlungen – Initialtherapie und deren Berechnung
- Geschlossene PA-Behandlungen und mögliche Zusatzleistungen
- Offene PA-Behandlungen und mögliche Zusatzleistungen
- Regenerative Methoden und Behandlung von Knochendefekten
- UPT – unterstützende Nachbehandlungen und Parodontal-Therapien
- Erstattungsproblematiken mit PKV und Zusatzversicherungen – Argumentationshilfen und Mustertexte

Um Ihr Prophylaxe-Konzept und die notwendigen Parodontal-Behandlungen aufwandsgerecht vergütet zu bekommen, sind klare Abrechnungskonzepte notwendig.
Wir freuen uns darauf, diese mit Ihnen gemeinsam zu erarbeiten.

Kursdaten

Kursnummer:
18FKM10426
Datum und Uhrzeit:
Fr. 12.10.2018
9:00 - 17:00 Uhr
Ort:
Zahnärztehaus Freiburg / FFZ
Konferenzraum 1+2
Merzhauser Str. 114 - 116
79100 Freiburg
Seminargebühr: 295,00 €
Fortbildungspunkte:

Kontakt:

Telefon: 0761 4506 - 160 / -161
Telefax: 0761 4506 - 460
E-Mail: daniela.doerner@kzvbw.de

Veranstaltungskalender

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
     12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
September 2018